Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuell

MilchZeit

10.00 - 11.30 Uhr

jeden 2. Dienstag

Mamatreff Haus der Familie

 

FamilienCafé

15.00 - 16.30 Uhr

jeder letzte Di im Monat

offener Treff in den Familien(T)Räumen

 

17.02. Supervision - Stillen & Säuglingsernährung

online für BabykursleiterInnen und ErzieherInnen

 

17.02. Besser schlafen als Familie

online

 

19.02. Rund um die Beikost

Kurs im Haus der Familie

 

19.02. Winke, winke Windel

Kurs im Haus der Familie

 

24.02. Hallo Stillzeit

Kurs Familien(T)Räume

 

09.03. Anti-Kolik-Kurs

online

 

09.03. Winke, winke Windel

online

 

 

FamilienCaféBeratungsangebot

Stillen, Säuglingsernährung, Schlaf, Beikost und wählerisches Essverhalten

sind meine Kernthemen, die sich für meine Arbeit wunderbar ergänzen, da Herausforderungen in einem Bereich oft mit den anderen in Verbindung stehen.

Hierzu begleite ich Dich in meiner Praxis, telefonisch oder online (Hausbesuche kann ich z.Z. nur in unmittelbarer Nähe meiner Wohnung oder Praxis anbieten).

Oder gebe mein Wissen in Kursen weiter, auch gern als Wohnzimmer-Workshop für eine Elterngruppe bei Dir zu hause.

Zusätzlich bringe ich meine Kenntnisse aus anderen Bereichen wie Babymassage, Regulationsstörungen, Tragen und "windelfrei" ein. Wo ich an meine Grenzen gerate, kann ich Dir sicher einen qualifizierten Kontakt aus meinem Netzwerk vermitteln.

All meine Angebote richten sich in der Regel ebenso an andere Betreuungspersonen oder interessierte Fachkräfte.

 

Psychologische Beraterin

In Vorbereitung auf die Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie darf ich mit dem erworbenen Wissen nun auch zunächst als psychologische Beraterin praktizieren.

Mit diesem Angebot bleibe ich vorerst in meinem angestammten Bereich und möchte junge Familien, die sich belastet fühlen oder einfach Gesprächsbedarf haben, zur Seite stehen. In Kombination mit meinen sonstigen Qualifikationen sehe ich das als besonders wertvoll an, da aktuelles, fundiertes, tieferes Wissen zu diesen Themen selbst im herkömmlichen familientherapeutischen Kontext leider nicht vorausgesetzt werden kann.

Dazu können Themen gehören wie:

- Konflikte in der Partnerschaft oder mit den Großeltern

- Belastung durch Fütter- oder Schlafproblematiken

- erkennen und Durchbrechen dysfunktionaler Erziehungsmuster aus der eigenen Kindheit

 

Hierzu arbeite ich etwa mit Gesprächtherapie, Elementen der kognitiven Verhaltenstherapie, Entspannungs- und Ankerungstechniken.

 

Welche Kenntnisse ich sonst noch in die Beratung einbringen kann, liest Du hier.

 

Verschenke auch gern einen Gutschein für mein Beratungsangebot oder E-Books.

Du bestellst den Gutschein bei mir, erhältst eine Rechnung und nach erfolgter Zahlung den Gutschein als PDF-Dokument per Mail, kannst ihn ausdrucken oder digital verschenken.

 

 

 

Offene Gruppen

FamilienCafé Familien(T)Räume

Das Familiencafé ist ein offener Treff für Schwangere, Eltern, Großeltern und andere Betreuungspersonen von Kindern im Alter von 0-3.

Ältere Geschwister sind willkommen, es liegt allerdings in der Verantwortung der Eltern, den Schutzraum für die Kleinen zu wahren.

Im FamilienCafé geht es um Austausch in netter Runde, mit fachlicher Begleitung durch mich und meine Kollegin Thea, wo sie gebraucht wird.

Solltet ihr ein konkretes Anliegen/Problem haben, dessen Versorgung den Rahmen des FamilienCafés übersteigt, werden wir darauf hinweisen und Dir ggf. entsprechende Fachkontakte geben.

Beitrag: 5€

 

Milch-Zeit Haus der Familie

Jeden 2. Dienstag bin ich in der Milch-Zeit im Haus der Familie als Ansprechpartnerin für euch da. 

Von 10.00 - 11.30 Uhr      

Gebühr: z.Z kostenfrei

Die aktuellen Termine findest du hier.

 

Akute Probleme haben in der Gruppe immer Vorrang. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass in der Zeit und dem Rahmen der Treffen bei umfangreicheren Beschwerden nur eine erste Hilfe stattfinden kann und Ihr euch für eine weitere Begleitung an mich oder eine Kollegin zur Einzelberatung werdet wenden müssen.

 

 

Facebookgruppe zum Elternaustausch über Ernährungsthemen

Stillen, Fläschchen und Beikost in Kiel

Die Gruppe soll euch orts- und zeitungebunden die Möglichkeit bieten, euch mit anderen Eltern in Kiel und Umgebung zu allem Rund um die Ernährung eurer Babys auszutauschen und euch damit ggf. auch offline ein Netzwerk aus neuen Freunden und Unterstützern aufzubauen.
Auch konkrete Fragen und kleine Probleme können wir hier sicher gemeinsam klären.
Auch Großeltern, andere Betreuende oder am Thema interessierte Fachkräfte sind herzlich willkommen.
 
 

Häufige Fragen

Wie läuft eine Beratung ab?
Wir klären vorab kurz Dein konkretes Anliegen und vereinbaren einen Termin (in meinem Praxisraum, online, telefonisch oder in Ausnahmen auch als Hausbesuch).
In der Regel dauert eine Erstberatung je nach Anliegen und wie ggf. Dein Kind mitmacht 1-2h. Ich plane mir 2h ein, damit wir wirklich so viel Zeit haben, wie wir brauchen.
Das ist mir wichtig, da mir auch die Eltern rückmelden, dass diese in anderen Beratungssettings, die die Krankenkasse standardmäßig übernimmt, oft zu knapp bemessen ist. Nach 2h ist die Aufnahmefähigkeit allerdings meist erschöpft.
Trotzdem steht es Dir natürlich frei, die Beratungszeit von dir aus vorher schon zu begrenzen oder wenn du in der Beratung den Eindruck hast, es ist Dir zu viel oder passt nicht für Dich.
In der Erstberatung legen wir zusammen auch Maßnahmen fest, die ihr zu hause zunächst umsetzen könnt und einigen uns darauf, ob und wie die Folgebegleitung erfolgt.
 
Wie viele Termine sind notwendig?
Das erlebe ich ganz unterschiedlich, auch unabhängig davon, wie ich selbst den Beratungsbedarf in der jeweiligen Situation eingeschätzt hätte.
Manchen Eltern reicht eine Erstberatung aus und wir vereinbaren, dass sie sich bei Bedarf wieder melden. Andere möchten eine kontinuierliche Begleitung über mehrere Wochen mit erneuten kürzeren Präsenzterminen und/oder Telefonaten und kürzeren Rückmeldungen per SMS oder Messinger.
Ich lege nie pauschal eine Anzahl von Folgeterminen im voraus fest. Das beschließen wir individuell zusammen.
Du kannst unsere Zusammenarbeit jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden.
 
Wie viel kostet die Beratung?
Z.Z. berechne ich die erste Stunde mit 75€, darüber hinaus 60€/h. Das ist mein persönlicher Kompromiss, da die Vor- und Nacharbeit (für Erstellung einer Gewichtskurve, Auswertung eines Schlaf- oder Ernährungsprotokolls, Vervollständigung meiner Notizen, Abgabe von Hilfsmitteln und Infomaterial, Rechnungsstellung) bei einer kurzen wie langen Beratung zunächst den gleichen Zusatzaufwand zur reinen Gesprächszeit benötigen.
Hier siehst du meine Preise und Beratungsvertrag im Detail.
Die Rechnung schicke ich per Mail, wenn die Zusammenarbeit abgeschlossen ist oder auf Wunsch auch nach einzelnen Terminen. Ratenzahlung ist möglich.
 
Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?
Standardmäßig wird Stillberatung nur im Rahmen einer Hebammenbetreuung übernommen, da sie allein in deren Berufsordnung verankert ist. Ich rate trotzdem dazu, meine Rechnung einzureichen, schon allein, damit den Kassen der Bedarf bewusst wird und sich an der Übernahme ggf. etwas ändert.
In Einzelfällen kannst Du allerdings Glück haben, wenn du gut argumentierst (du bist nicht in Hebammenbetreuung oder deine konnte dir bei dem konkreten Problem nicht weiterhelfen, du hast mit Inanspruchnahme der Beratung Prävention im Sinne der Kasse betrieben...), ggf. Informationen über meine Qualifikationen übermittelst, eine/n nette/n Sachbearbeiter/in hast oder von einem Babypaket der Kasse für Euch noch etwas "übrig" ist.
Gerade bei Stillproblemen kannst Du Euren Kinderarzt/-Ärztin um ein Privatrezept für Stillberatung bitten. Das unterstreicht für die Kasse zumindest die Notwendigkeit.
 
Welche Befugnisse hat eine Stillberaterin?
Nur Hebamme oder Ärztin sind berechtigt, Diagnosen zu stellen und Therapien für diese einzuleiten. Sofern eine Stillberaterin im Grundberuf nicht zu diesen Berufsgruppen gehört, kann die Dienstleistung nur in einer fachkundigen Aufklärung und Beratung bestehen, die nicht die eigenständige Feststellung und Behandlung konkreter Erkrankungen (nach ICD-10) beinhaltet. D.h. sofern ich es für nötig befinde und meine Grenzen erreiche, werde ich dich entsprechend an Ärzt/innen, Therapeut/innen oder deine Hebamme verweisen oder mit Deiner Erlaubnis mit diesen in Kontakt treten und mich absprechen.  
Stillberaterung stellt ein ergänzendes Angebot dar und ersetzt die o.g. Berufsgruppen nicht.
Meine konkreten Qualifikationen findest Du hier.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?